Vorbereitungskurs zur Fischerprüfung

Die nächsten Prüfungstermine sind am 05.11.19 in Dortmund und zwischen dem 11. und 15.11.19 in Unna.

Um nicht ganz unvorbereitet in die Prüfung gehen zu müssen, bietet unser 2. Vorsitzender Jürgen Plenge einen Vorbereitungskurs an.

Der Vorbereitungskurs findet, in der Regel, immer Mittwochs um 18 Uhr statt.

Beginn: 15.08.2019
Uhrzeit: 18 – 20 Uhr
Ort: Gaststätte Bürgerkrug (Ferdinandstr. 18; 44536 Lünen)

Die weiteren Termine werden im Seminar bekannt gegeben.

Die Ausbildung erfolgt nach der “Verordnung über die Fischerprüfung” des Landes NRW:
Theorie:
Allgemeine Fischkunde
Spezielle Fischkunde
Gewässerkunde u. Fischhege
Natur- u. Tierschutz
Gerätekunde
Gesetzeskunde
Praxis:
10 Ruten zusammensetzen
49 Fischarten erkennen

Kursgebühren:
Männer: 60 €
Frauen u. Schüler: 50 €

Anmelden können Sie sich bei:
Jürgen Plenge
0231/875670
0176/47836924
j.plenge@asv-brambauer-1920.de

Kontakt:

Informationen zum Fischereischein  
Wer das vierzehnte Lebensjahr vollendet und die Fischerprüfung erfolgreich abgelegt hat, kann einen Fischereischein erhalten.
Einen Fischereischein bekommen Antragsteller bei der Stadt- oder Gemeindeverwaltung ihres Wohnortes ausgestellt.
Bezüglich der Gültigkeitsdauer hat der Antragsteller die Wahl zwischen einem Jahresfischereischein für ein Kalenderjahr oder einem Fünfjahresfischereischein für fünf aufeinanderfolgende Kalenderjahre.
Für einen Fischereischein ist eine Gebühr zu entrichten. Die Erhebung richtet sich nach dem Landesgebührengesetz. Die Gebühr für einen Jahresfischereischein beträgt derzeit 8 Euro; für einen Fünfjahresfischereischein 24 Euro. Zusätzlich zu dieser Gebühr wird eine Fischereiabgabe in gleicher Höhe erhoben, die dem Land Nordrhein-Westfalen zufließt und zur Förderung der Fischerei verwendet wird. Auf diese Weise werden vom Fischereiausübenden Mittel bereitgestellt, mit deren Hilfe insbesondere Hege- und Besatzmaßnahmen sowie die Bekämpfung von Fischkrankheiten finanziell unterstützt werden können.
Personen, die das zehnte, aber noch nicht das sechzehnte Lebensjahr vollendet haben, darf der Fischereischein nur als Jugendfischereischein erteilt werden, es sei denn, sie haben die Fischerprüfung abgelegt und das vierzehnte Lebensjahr vollendet.
Ein Jugendfischereischein wird nur für ein Kalenderjahr erteilt. Die Gebühr hierfür beträgt 4 Euro (zzgl. der Fischereiabgabe in gleicher Höhe).
Wer einen Jugendfischereischein besitzt, darf die Fischerei nur in Begleitung eines Inhabers eines normalen Fischereischeines ausüben.
Der Fischereischein ist bei der Ausübung der Fischerei mitzuführen.
Ein in einem anderen Bundesland ausgestellter Fischereischein gilt auch im Lande Nordrhein-Westfalen, wenn der Inhaber in dem anderen Bundesland seinen ständigen Wohnsitz hat oder im Zeitpunkt der Erteilung des Fischereischeines hatte.
(Quelle: Website Kreis Unna)